logo

 
RSS-Feed
Die Pixel2013 Community - News-Feed RSS
Seit erst drei Jahren ist Fotografieren mein großes Hobby. Wie so viele andere habe ich mit einer Handykamera angefangen. Danach legte ich mir von Nikon eine P7000 und die P500 zu. Natur- und Landschaftsaufnahmen sind meine bevorzugten Motive, aber ich fotografiere auch vieles mehr…
pixel2013   chiemgau   ruhpolding   kienberg   rauschberg   sonntagshorn   reiffelberg
Hinzugefügt am 11.07.2012 - 11:28:06 von Pixel2013
Kategorie: Fotografie RSS-Feed exportieren
http://www.pixel2013-online.de
 
 
RSS-Feed - Einträge
 
Oberhof - Sieg für Miriam Gössner !
Eine freudestrahlende Siegerin, die genau so im neuen Jahr anfängt, wie sie das letzte beendet hat: Bärenstark! Nach ihrem ersten Weltcupsieg im Dezember in Pokljuka legte Miriam Gössner im ersten Einzelrennen des Jahrs 2013 nach und sicherte sich vor heimischen Publikum den Sieg im Sprintrennen in Oberhof. „Das ist wirklich ein unglaubliches Gefühl, mit diesem Publikum. Da ist mir auch das Wetter total egal. Es hat einfach Spaß gemacht, das Rennen hier und ich bin einfach überglücklich!" Das konnte sie auch sein: Zwei Strafrunden musste sie bei erneut äußerst nebligen Bedingungen in Kauf nehmen, ihre unglaubliche Laufstärke sicherte Gössner dennoch einmal mehr den Sieg – und das denkbar knappe zwei Sekunden vor der ebenfalls laufstarken Tora Berger, die sogar fehlerfrei durch ihr Rennen gekommen war. Dahinter platzierte sich mit Andrea Henkel einmal mehr die Lokalmatadorin, die sich in Oberhof mit einem fehlerfreien Schießen gewohnt stark präsentierte, und das trotz eines grippalen Effekts Anfang der Woche: „Ich freu mich wirklich, dass ich alles richtig gemacht habe mit dem Start heute. Ich bin das Rennen auch extra nicht ganz so aggressiv angegangen und es hat super Spaß gemacht!" Auch Nadine Horchler sorgte für ein Lächeln auf den Gesichtern der Zehntausend Fans: Rang neun und damit das beste Weltcupergebnis! Franziska Hildebrand auf Rang 42 und Tina Bachmann auf 64 komplettierten das deutsche Mannschaftsergebnis.
05.01.2013 - 15:56:00
http://www.pixel2013-online.de/include.php?path=news&contentid=49
 
Oberhof - Deutsche Herren laufen auf Rang drei !
Die Männer taten es den Frauen gleich: Rang drei vor heimischen Publikum beim heutigen Staffelwettbewerb in Oberhof. In der Besetzung Simon Schempp, Erik Lesser, Arnd Peiffer und Florian Graf sicherte sich das Quartett den Podiumsplatz hinter den siegreichen Russen (Alexey Volkov, Evgeniy Garanichev, Anton Shipulin und Dmitry Malyshko) und den zweitplatzierten Norwegern (Henrik L'Abee-Lund, Ole Einar Bjoerndalen, Erlend Bjoentegaard, Emil Hegle Svendsen). Beim ersten Schießen hatten vor allem die schnellen Schützen den Vorteil: Schnell durchkommen hieß: Sicherer durchkommen, frischte doch der Wind während der Schießprüfung ordentlich auf. Neun Staffeln mussten in die Strafrunde abbiegen, unter ihnen auch Deutschlands Startläufer Simon Schempp. Vorn setzte sich mit Norwegen und der Ukraine ein Duo an die Spitze. Norwegens Startläufer Henrik L’Abee-Lund bog schließlich zweimal in die Strafrunde ein, während vorn die Ukrainer mit Serhiy Seminov weiter in Führung lagen. Schempp blieb im Stehendanschlag schließlich fehlerfrei und arbeitete sich weiter nach vorn. Mit 28,3 Sekunden Rückstand übergab er auf Rang fünf liegend an Erik Lesser. „Ich weiß selbst gar nicht, wo die Schüsse hingegangen sind“, zeigte sich Schempp nach seinem Rennen etwas ratlos. Erik Lesser indes zeigte Stärke am Schießstand und arbeitete sich mit einem fehlerfreien Schießen wieder näher an den nach dem dritten Schießen führenden Ole Einar Bjoerndalen heran. Bereits als Dritter schickte er nach einer weiteren fehlerfreien Schießeinlage Arnd Peiffer auf die nächste Runde. Mit einem geschickten Nachjustieren des Gewehrs und drei nötigen Nachladern vermied Peiffer bei seinem ersten Schießen die Strafrunde, fiel jedoch vorerst mit 46,3 Sekunden auf Rang fünf hinter den weiterhin führenden Norwegern zurück. Nach dem zweiten Schießen jedoch war Peiffer wieder auf Rang zwei vorgerutscht, nur noch wenige Sekunden Rückstand gab er Schlussläufer Florian Graf schließlich mit auf dessen Runde. Mit einer guten Laufleistung und einem sensationellen letzten Schießen war Graf plötzlich ganz vorn dabei: Norwegens Schlussläufer Emil Hegle Svendsen hatte alle drei Nachlader gebraucht und das Rennen wieder spannend gemacht: Zwischen dem nun führenden Dmitry Malyshko, Svendsen und Graf lagen nur 16,8 Sekunden. Obwohl alle drei bis zum Ende kämpften, blieb es am Ende bei eben jener Konstellation: Russland vor Norwegen, dahinter die deutsche Staffel. Rang vier ging an die Ukraine vor den begeisterten US-Amerikanern.
04.01.2013 - 19:11:00
http://www.pixel2013-online.de/include.php?path=news&contentid=48
 
Oberhof - Deutsche Frauen auf drei in der Staffel !
Verregnet und neblig war es heute zum Auftakt des Biathlon-Weltcups in Oberhof. Doch das deutsche Team ließ sich davon nicht beirren und lief trotz zweier Strafrunden mit Rang drei noch auf das Podest. Der Sieg am heutigen Abend ging jedoch in Besetzung von Juliya Dzhyma, Valj Semerenko, Olena Pidrushna und Vita Semerenko an die Ukraine. Dahinter sicherte sich Frankreich (Marie Laure Brunet, Anais Bescond, Sophie Boilley und Marie Dorin Habert) vor 17.500 Zuschauern den zweiten Platz. Tina Bachmann als deutsche Startläuferin zeigte trotz eines Sturzes auf den nassen Strecken von Oberhof eine gute Leistung: Fehlerfrei am Schießstand übergab sie hinter den Tschechinnen und Polinnen als Dritte auf Miriam Gössner. Diese zeigte ihre gewohnt gute Laufstärke und arbeitete bis zu ihrem zweiten Schießen einen Vorsprung von über einer halben Minute heraus. Dann jedoch zeigte sie am Schießstand Nerven: Drei Nachlader – und dennoch blieben zwei Scheiben stehen. „Ich hab durchs Diopter geschaut und einfach nichts gesehen. Da probiert man nur noch, möglichst irgendetwas Schwarzes zu treffen“, erklärte Gössner die Fehler. Den Rückstand von 26 Sekunden verringerte die starke Läuferin auf ihrer Schlussrunde erneut auf nur 10,8 Sekunden. In Führung blieb weiterhin die Staffel aus Polen. Mit je nur einem Nachlader blieb auch Deutschlands dritte Läuferin, Franziska Hildebrand, weiterhin vorn dran und übergab gemeinsam mit Frankreich auf die Schlussläuferin. Vorn lag derzeit die Ukraine in Führung, mit 43 Sekunden Vorsprung. So sah es auch nach dem vorletzten Schießen aus: Vorn die Ukraine mit einem komfortablen Vorsprung, dahinter Frankreich und Deutschland. Im dritten Schießen machte Schlussläuferin Nadine Horchler schließlich trotz des Drucks den Podestplatz perfekt: Rang drei für Deutschland, hinter der Ukraine und Frankreich. Weit abgeschlagen reihte sich Norwegen auf Rang vier ein.
03.01.2013 - 19:14:00
http://www.pixel2013-online.de/include.php?path=news&contentid=47
 
Silvester Ruhpolding 2012 - 2013 !
Ich wünsche allen ein gesundes neues jahr ! Zur Bildergalerie: Silvester Ruhpolding 2012 - 2013 Viel Spaß beim Anschauen !
02.01.2013 - 14:47:00
http://www.pixel2013-online.de/include.php?path=news&contentid=45
 
Eine Weihnachtslegende prägt den 4. Advent !
Thomas Mack führt die "Heilige Nacht " im Hotel "Zur Post" auf - 23.12.2012, Beginn 20 Uhr Es weihnachtet sehr in Ruhpolding. All überall auf den Tannspitzen sieht man goldene Lichtlein sitzen. Am kommenden Sonntag darf auch die vierte und letzte Kerze auf dem Adventskranz angezündet werden. Das Fest der Liebe steht also buchstäblich vor der Tür. Und, je näher das Weihnachtsfest rückt, desto mehr kommt man den Geschichten in Berührung, die von der Geburt des Heilands handeln. Zu den schönsten bayerischen Weihnachtsgeschichten zählt sicherlich die "Heilige Nacht " von Ludwig Thoma, der 1921 in seiner geliebten Heimat Rottach am Tegernsee verstarb. Thoma hat durch sein Wirken eine zeitlos überdauernde Geschichte geschaffen, die noch heute zelebriert wird. Im Dezember 1992, also genau vor 20 Jahren, führte Thomas Mack (auch) in Ruhpolding zum ersten Mal die "Heilige Nacht " von Ludwig Thomas auf. Damals noch gelesen und mit einer extra Musikantengruppe. Seit dieser Zeit hat sich die Performance weiterentwickelt, immer mehr szenisch frei vorgetragen und mit eigener Musik zu den Versen von Thoma. Fast jährlich gab es am 23.12. - also einen Tag vor dem Hl Abend - eine Aufführung in Ruhpolding. Das Stück wirkt einfach am besten, je dichter es am Weihnachtsabend aufgeführt wird. Es liegt also nahe, nach ein paar Jahren Auszeit die Heilige Nacht erneut am 23. Dezember als kleines Jubiläum aufzuführen und zwar im Hotel "Zur Post", Beginn 20 Uhr. Freuen Sie sich auf die "Heilige Nacht ", eine Weihnachtslegende, gespielt, erzählt und gesungen von Thomas Mack. Zur Bildergalerie: Heilige Nacht im Hotel zur Post Ruhpolding 2012
23.12.2012 - 08:31:00
http://www.pixel2013-online.de/include.php?path=news&contentid=44
 
Biathlon-Weltcup 2013 - Sperrung der Bundesstraße B 305 !
Sperrung der Bundesstraße B 305 (Alpenstraße) zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl Die Bundesstraße wird von 09.01.2013 bis 12.01.2013 von 17.00 h bis 18.15 h und am 13.01.2013 von 12.00 h bis 13.00 h gesperrt. Von dem Verbot sind Taxen, Omnibusse und Lkws über 7,5 Tonnen ausgenommen. Die Zufahrt nach Seegatterl von Reit im Winkl aus ist uneingeschränkt möglich. Hinweis für Besucher des Biathlon-Weltcups: An den Veranstaltungstagen werden von Ruhpolding aus folgende Buslinien (Pendelverkehr) eingerichtet: --- ab Bahnhof Ruhpolding --- --- ab Parkplatz Speedwaystadion --- Der Bustransfer beginnt am 09.01.2012 bis 12.01.2013 um 12.00 h und endet um 22.00 h. Am 13.01.2013 beginnt der Shuttle um 8.00 h und endet um 20.00 h. Zusätzlich erfolgt ein kostenloser Bustransfer an den Trainingstagen (Abfahrt nur am Bahnhof). Am 07.01.2013 und 08.01.2013 von 12.00 h bis 17.00 h. Die Benutzung der Busse ist kostenlos.
23.12.2012 - 08:10:00
http://www.pixel2013-online.de/include.php?path=news&contentid=43
 
RTC Traunstein - Jahresabschlussfeier mit Fahrerehrung !
Servus Leute, hier ein paar Bilder zu der Jahresabschlussfeier des RTC Traunstein mit Fahrerehrung ! War ein toller Abent, danke ! Zur Bildergalerie: RTC Traunstein 24. November 2012 Viel Spaß beim Anschauen !
25.11.2012 - 15:00:00
http://www.pixel2013-online.de/include.php?path=news&contentid=41
 
Arnd Peiffer und Andi Birnbacher werden es schon richten !
Östersund – Wenn im schwedischen Östersund die Biathlon-Saison 2012/13 beginnt, schaut alles auf die DSV-Athleten Andi Birnbacher und Arnd Peiffer. Im letzten Winter belegten die beiden neun Podiumsplätze (fünf Siege) und die Plätze drei und vier in der Gesamtwertung. Und heuer sind sie auch gewiss heiße Eisen, was die deutsche Biathlonwelt betrifft, im ersten Jahr ohne Magdalena Neuner. Peiffer ist zuversichtlich. Sein Sommertraining verlief gut und die Entscheidungen ermöglichten dem 25-Jährigen eine gewisse Flexibilität. Die Trainingseinheiten wurden an seinen Charakter quasi maßgeschneidert, und er ist guter Dinge, dass er auch heuer konstant gute Ergebnisse erlaufen bzw. erschießen wird. Mehr noch: Der Athlet sieht sich in guter Form und möchte seinem Namen als „Mr. Zuverlässig“ alle Ehre machen. Teamkollege Andi Birnbacher fehlt auch nicht mehr viel zur Topform. Der 31-Jährige möchte auch alles geben, denn laut eigenen Angaben ist bei 98 Prozent Form schon abgeschlagen. Die Leistungsdichte bei den Herren erlauben keine Spielchen, denn hier entscheiden oft Kleinigkeiten. Vor rund zwei Monaten kämpfte Birnbacher, der von allen liebevoll „Birnei“ genannt wird, einen gesundheitlichen Hänger, aber nun schaut das Ganze schon viel besser aus. Dabei schauen sowohl Birnbacher als auch Peiffer schon mit einem Blick nach Sotschi. In der vorolympischen Saison wollen die beiden das Beste aus sich herausholen. Sie werden wohl etwas mehr im Rampenlicht, ja im Mittelpunkt stehen, nachdem Gold-Lena ihre Langlaufskier und ihr Gewehr an den Nagel gehängt hat.
23.11.2012 - 11:49:00
http://www.pixel2013-online.de/include.php?path=news&contentid=40
 
 
 
Unser RSS-Feed
Natürlich haben wir auch einen eigenen RSS-Feed den Sie abonnieren können ...
Bookmark and Share
 
 
Suche
 
 
Kategorien
 
 
RSS-Schlagworte
 
 
Anzeige
 

Copyright © by Feed4u.de - Alle Rechte vorbehalten